Frankfurt singt und tanzt im Karneval der Vielfalt

Am Samstag, den 15.2.2020, fand in Frankfurt am Main der Karneval der Vielfalt statt, organisiert wurde es von uns, Abá e.V. – Arbeitskreis für Menschenrechte in Brasilien, der jetzt ein offizielles Büro auf der Berger Straße 287. 60385 Frankfurt am Main hat. .

Die Feier begann um 14 Uhr mit dem Kinderkarneval, der organisiert war von Lay & Elena. Dort konnten die Kinder spielen und auch die Vorführung des Clowns „El Chester“ anschauen. Außerdem konnten sie Capoeira mit dem Capoeirista Diogo tanzen.

Das Publikum konnte köstliche brasilianische Spezialitäten probieren, wie Feijoada oder Brigadeiros.
Außerdem gab es eine Vorführung der Gruppe „Baila Brasil“, die der Feier eine sehr gute Stimmung gab. Danach gab es eine Vorstellung vom „Widerstandschor“ mit der Dirigentin Namir Martins, der typische und alte Karnevallieder aus Brasilien zusammen mit dem Publikum sang.
Anschließend gab es eine Vorführung der Trommelgruppe. Nachfolgend sang die atemberaubende Sängerin und Gitarristin Tina Freitas zusammen mit dem Perkussionisten und Künstler Edivaldo. Danach gab es noch eine spontane Vorführung von Vitor und als letztes spielte Radiolisten/DJ Felipe Tadeu Musik, der schon seit 14 Uhr die Veranstaltung mit Musik unterstützt hat.

Der Karneval von Abá hat den Winter zum Sommer gemacht und brachte gute Laune und Stärke für jeden, der dabei war!


Bis zum Nächsten mal!