Über uns

Abá e.V. ist ein Migrantinnen und Migrantenverein mit mehr als fünf Jahren Erfahrung in Projekten zur politischen Bildung und Förderung der Menschenrechte.

Der Name Abá bedeutet “Mensch” in den brasilianische Indigenensprache.

Seine Gründung (2017) wurde durch mehrere politische Treffen und Aktivitäten, wie Vorträge, Ausstellungen, Kundgebungen, organisierte insbesondere von brasilianischen (aber auch deutschen) Staatsbürger*innen motiviert.

Viele Personen aus diesen Gruppen hatten ihre erste Erfahrungen mit politischen Themen durch solche Aktivitäten und engagieren sich bis heute in weiteren unterschiedlichen Organisationen und Initiativen.

Unsere Ziele

Zwecke des Vereins sind die Förderung der Eine-Welt-Arbeit und die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens.
Die Ziele des Vereins sind dreifach:

1. GESELLSCHAFTLICHE TEILHABE DER MIGRANT*INNEN

Wir m chten zu der gesellschaftlichenTeilhabe von Migrant*nnen durch dieAngebote von Beratungen, kostenfreienDeutschkursen, politischer Bildung,ehrenamtlichem Engagement undInfoveranstaltungen beitragen

2. ENTWICKLUNGSPOLITISCHE BILDUNGSARBEIT

Wir bieten Infoveranstaltungen über die Lebenslage der benachteiligten Bevölkerung im globalen Süden an, ebenso wie Möglichkeiten zum Austausch zwischen Aktivisten aus dem Globalen Süden.

3. EINE-WELT-ARBEIT MIT DEM GLOBALEN S DEN

Wir führen soziale Projekte durch, um den indigenen Völkern in Brasilien, vor allem den Guarani und Kaiowás, zu helfen.

Vorstand

Adriana Maximino dos Santos

1. Vorstand

Lay Gleim

2. Vorstand

Ana Migowski

3. Vorstand