Eine Aktion erfolgreich abgeschlossen!

Am letzten Jahr hat Alenir, eine der Anführerinnen der Frauenorganisation Guarani und Kaiowa, uns eine Audioaufnahme geschickt, in der sie uns über die gravierende Situation bezüglich des Wassermangels aufgrund der Flusstrockenheit in der Region Antonio Joao, Südwesten Bundeslandes Mato Grosso do Sul mitteilte. Außerdem erklärte sie, dass die Stadtverwaltung Wasserbehälter mit Wasser füllen würde, wenn sie welche hätten.

Daher startete Abá eine Notfallkampagne, um einige Wasserbehälter zu erwerben. Es wurden durch diese Aktion 600 Euro gesammelt, die an unseren Kooperationspartner CIMI geschickt wurden, um die Einkäufe durchzuführen.

Dies führte zur Lieferung von 10 Wasserbehältern (2 von CIMI selbst erworben). Das Wasser wird alle 10 Tage von der Stadt geliefert. Jede Familie, die einen Wasserbehälter erhalten hat, besteht aus ca. 6 bis 10 Personen. Daher konnte eine kleine Aktion wie diese das Leben von fast 100 Menschen positiv beeinflussen.

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, der Partnerschaft mit CIMI, insbesondere Flávio und Lídia, Alenir und dem gesamten Abá-Team.

Alenir Ximendes