Treffen von Migrantinnen und Nicht-Migrantinnen.

Das Projekt “Vielfältig begegnen, gemeinsam bewegen” hat das Ziel, einen Raum der regelmäßigen Begegnungen und Integration von Migrantinnen und Nicht-Migrantinnen zu schaffen sowie die Stärkung ihrer Dialogs- und Handlungskompetenzen bezüglich Menschenrechte und Gesellschaft sowie ihrer gewünschten Themen zu schaffen.

Es geht um Diskussionen, in denen Frauen durch interaktive, visuelle, kinästethische, auditive und körperliche Aktivitäten ihre Situation reflektieren. Es werden aber auch gesellschaftliche Themen diskutiert.

Bei jeder Veranstaltung entscheidet die Gruppe über mögliche zukünftige Themen oder Aktivitäten für die nächsten Treffen.

Welches Ziel hat das Projekt?

• Frauen Möglichkeiten und Zugang zu gesellschaftlichen Themen erleichtern

• Kontakt mit Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern herstellen

• Eine Stimme haben: Die Angst vor dem Sprechen (auf Deutsch) durch ein angenehmes Klima überwinden

•Verletzungen der Menschenrechte im Alltag erkennen und entsprechend reagieren können

•Neue Energie, neue Impulse und neue Kraft schöpfen.

Das Projekt bietet auch an:

Kinderbetreuung

Sie können Ihre Kinder zu dem Treffen mitbringen. Die Kinder werden bei den Kinderbetreuerinnen viel Spaß haben

Kuchen und Kaffee

Eine Pause gehört ebenfalls dazu, mit leckerem Kuchen und Kaffee

Veranstaltungsort:

Gefördert von:

© 2020 Abá e.V.