In den indigenen Dörfern Nhande Ru Marangatu im Landkreis Antonio Joao, Bundesland Mato Grosso do Sul, Brasilien, wohnen ca. 300 indigene Familien Guarani und Kaiowás, verteilt in 8 kleinen Dörfern. In 95% der Dörfer müssen sie Wasser aus Bächen, Flüssen oder Naturstauseen holen. Viele von diesen Gewässern sind in diesem Sommer noch trockener geworden. Die Grundversorgung mit Wasser ist daher ein großes Problem geworden.

Außerdem sind viele Wasserquelle und Flüsse kontaminiert von Pestiziden der benachbarten Soja- und Maisanbaugebiete. Viele Leute insbesondere Kinder werden oft krank wegen kontaminiertem Wasser.

Um die lebensnotwendige Wasserversorgung der Guarani-Kaiowás sicherzustellen, möchten wir folgendes bis zum 18.12.2019 kaufen:

20 Wasserbehälter (1000 L) = Total 1800 (je ca. 90 Euro – inklusive Transport und Bankgebühren)

Bitte helfen Sie uns bei dieser Aktion.
Sie können an eine der folgenden Konten spenden:

Überweisung: Abá e.V. – Arbeitskreis für Menschenrechte in Brasilien
IBAN DE 03 4306 0967 6041 9356 00
BIC GENODEM1GLS
Zweck: Wasserbehälter für Guarani-Kaiowás

Paypal: info@aba-ev.org
Zweck: Wasserbehälter für Guarani-Kaiowás

Wir stellen Ihnen gerne auf Wunsch eine Spendenbescheinigung aus.

© 2019 Abá e.V.